Bauhausuniversität Weimar

Neubau Bibliothek- und Hörsaalgebäude der Bauhausuniversität Weimar

Das neue Bibliotheks- und Hörsaalgebäude auf dem Gelände einer ehemaligen Brauerei fügt sich als "Passstück" in die umgebende Bebauung zum Frauenplan ein. Das Bibliotheksgebäude öffnet sich mit seiner großzügig verglasten Fassade zu einem Platz im Innern des Quartiers, dem Hochschulforum. Im neuen Bibliotheksgebäude ist zugleich der zentrale Hörsaal (Audimax) der Universität untergebracht. In dem zweiflügeligen Gebäude befinden sich sowohl Benutzungs- als auch Mitarbeiterbereiche.

 

 

Bauherr/Auftraggeber

Thüringer Landesamt für Bau- und Verkehr (TLBV)

Architekt

Meck Architekten

Durchführung

2003 - 2005

Baumaßnahme

Neubau und Umbau Haus A

Flächen

BGF

Nutzfläche

3.618

4.405

Baukosten

Gesamt Neu- und Umbau

17.100.000

BBS Leistungen

Analyse der bauklimatischen Verhältnisse

Download

Veröffentlichung

Bildquellen

BBS INGENIEURBÜRO Gronau + Partner