Schloss Oelber

Schloss Oelber am weißen Wege

Historische Gebäude müssen nicht nur Erhalten werden, sondern vielmehr müssen sie als Teil des Kulturgutes in unser Leben integriert werden. Hier sind neue, entsprechende Nutzungen zu finden und so ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der Gebäude, der Region und deren Bedeutung zu liefern. Eine dieser Aufgaben wurde für die historische Anlage des Schlosses Oelber in Baddeckenstedt begonnen.

 

 

Bauherr/Auftraggeber

Oelber Event - Frau Helena Freifrau von Cramm und Frau Anna von Veltheim

Architekt

 

Durchführung

2006

Baumaßnahme

Sanierung

Flächen

 

 

 

Baukosten

 

 

 

BBS Leistungen

z. Aufgabe war es, die Gutsanlage des vormaligen Pferdegestüts Schloss Oelber für öffentliche Veranstaltungen nutzbar zu machen.

Hierbei liegt eine der besonderen Beachtungen im Bereich des Brandschutzes. Um den komplexen Abhängigkeiten aus brandschutztechnischer Sicht gerecht zu werden, wurden brandschutztechnische Begutachtungen für die unterschiedlichsten Veranstaltungen und Anforderungen durchgeführt. Ziel einer solchen Betrachtung ist es, unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften und einer objektbezogenen Risikoeinschätzung und –bewertung, Planungssicherheit für alle Beteiligten während der Planungs- und Bauphase und ein unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten möglichst hohes Maß an Sicherheit für die spätere Nutzung zu gewährleisten.

Eine solche Erarbeitung ist auch das Ergebnis von Abstimmungsgesprächen zwischen Bauherren, Entwurfsverfasser, Bauaufsicht und Feuerwehr.

Download

Veröffentlichung

Bildquellen