2017/05

International Workshop-Conservation Technology of Chinese traditional Architecture; Huzhou Zhejiang

Examinations of  the  Qianye Guild Hall,  Huzhou

 

Tongji University - CAUP -  Laboratory for Architecture Conservation 同济大学建筑 - 历史建筑保护实验中心

Hefei University 合肥学院

University of Applied Sciences and Arts - HAWK Hildesheim/Germany 德国希尔德斯应用技术大学

Zhejiang University of Science and Technology 浙江科技学院

Fachhochschule Lübeck

 

Im Rahmen eines Forschungsvorhabens sind bautechnische Untersuchungen des historischen  Qianye Gildehauses in Hinblick auf die Dauerhaftigkeit durchzuführen. Hierbei sollen Instandsetzungsmöglichkeiten und Konservierungskonzepte für diese Kulturobjekte entwickelt werden und Vorgaben für Ersatzbaustoffe gegeben werden.

Untersuchungsgegenstand sind die historischen Gildehausanlagen der Qing-Dynastie in der Zhejiang Provinz in China.

Das Qianye Gildehaus der Stadt Huzhou, Zhejiang Province ist im Jahr 1906, im Guangxu Jahr 3, aufgebaut worden,die Breite von West-Ost beträgt 52 Metern, von Norden nach Süden 89 Meter. Die Grundfläche beträgt 4261 m².  Der alte Gebäudekomplex wurde im Stil der Qing-Dynastie gebaut und war als Gildehaus der Sitz der Banken in der späten Qing-Dynastie.

Im Rahmen eines Workshops soll eine Schadenserfassung und Schadensanalyse am Qianye Gildehaus in Huzhou durchgeführt werden.  Feuchtetechnische Untersuchungen / Berechnungen des Feuchteverhaltens ergänzen den Workshop.

Hierbei sollen die Frage beantwortet werden, in wieweit das Klima wärme- und feuchtetechnisch oder infolge Feucht aus dem Baugrund oder Regen die Konstruktionen belastet. So entsteht eine Wechselwirkung (Feuchte- / Wärmeaufnahme /–abgabe) zwischen Objekt und Klima. Diese Wechselwirkungen führen in der Folge zu Volumenveränderungen und  insbesondere bei Eis- oder Salzbildung (Frost-Tauwechsel) zu Spannungen im Materialgefüge, die zu Zerstörungen des Materiales selbst oder Zerstörungen des Materialverbundes führen können. In das Bauteil eindringende Feuchte belastet das System hierbei zusätzlich erheblich.

 

开展对历史会馆耐久性的调查是研究计划的一部分,为了这个文化建筑开发修缮可能性和保护方案,以及替代建筑材料计划。

本研究着重于中国浙江省清代历史会馆建筑物。

湖州钱业会馆位于中国浙江省湖州市,始建于清光绪三十二年(1906年),东西宽约52米,南北长约89米,占地4261平方米,由具有清末江南园林风格的古建筑群组成。是清末湖州钱庄业同行聚会议事之地。

此次workshop是对湖州钱业会馆(Qianye Gildehaus)进行损害评估和损害分析。湿度技术调查和湿度情况计算通过Workshop加以完善。

这里要回答气候带来的热湿、地下或雨水带来的潮湿给房屋结构施加了何种程度的荷载问题,这产生物体与气候间的交替作用(吸湿/吸热 ,放热/放湿),这个交替作用的结果是体积的变化,特别是冰或盐的形成对材料结构产生应力,此应力能破坏材料本身,或破坏材料间的连接。在这种情况下,在渗入建筑构件里的湿气对结构系统的作用会显著升高。